logo-ps-klein logo-ps-klein

Kurzer geschichtlicher Abriss

Um die Jahrhundertwende  machte  ein Schnauzerzwerg aus dem Raume Frankfurt/M.    seinen Weg, damals noch als rauhaariger Zwerpinscher bezeichnet. Es war keine leichte Aufgabe,aus den verschiedenen Formen, Größen und Typen und dem Wirrwarr der harten,  weichen und seidigen Haarstrukturen einen Kleinhund zu schaffen,der dem Exterieur u.den Wesensqualitäten seines größeren Bruders,dem Schnauzer voll entsprach.

Bild1-neu
Bild1-neu

Erst in den 30iger Jahren kamen die schwarzen Zwergschnauzer mit hellen Abzeichen aus pfeffer-salz als  vollendeter Typ in den USA und in Kanada zum Vorschein. 1938  wurde die  Farbe schwarz mit hellen Abzeichen vom amerikanischen Kennel-Klub offiziell als black and  silver anerkannt. 1967 kam der Zwergschnauzer schwarz-silber über die Schweiz  ( Frieda   Steiger  mit - -  Sylva Sprite Pywakert )nach Deutschland. Am 14.05.76 auf der Jahreshaupt versammlung des PSK in Münster  wurde der ZSss als eigenständige Rasse anerkannt. Am 11.08.1976 wude der erste schwarz - silber Wurf in Deutschland geboren ,Züchter P. Marx. Zwinger vom Hausberg.

1986 - Beginn der Zucht :

- von den kleinen Räubern -

Mit  dem Kauf der Hündin Bessy von Haus Sundern 1985, begann die Zucht von den kleinen Räubern. Wir  verpaarten  Bessy von Haus Sundern  1986 mit dem Rüden Rasti v. Hinterhof. Aus dieser Verbindung behielten wir Banja von den kleinen Räubern und setzten mit als erster Züchter 90 in Deutschland -Senna - im Besitz von Fam. Verbruggen aus den Niederlanden als Deckrüden ein.Diese Verbindung wiederholten wir zweimal, es kamen so schöne und erfolgreiche Hunde wie Dark - Domino - Filuo -Flori - Flöchen und  Ira heraus. 1991 verpaarten wir erstmals in Deutschland  Banja von den kleinen Räubern mit dem Import aus Israel Star-Bar-Lutz. Auch diese Verbindung brachte uns mit Engy   von  den kleinen Räubern guten  Erfolg.Mit diesen beiden Verbindungen Banja von den kleinen Räubern mit Senna Deutsch - Niederlande und mit  Star-Bar-Lutz - Deutsch -  Israel haben wir heute zwei erfolgreiche Linien  auf die unsere  Zucht aufgebaut ist. Wir sind bestrebt  die Zwergschnauzer schwarz -silber mit  unserer Zucht nicht zu  vermehren,sondern zu verbessern. Dies erkennt man auch daran, daß wir seit 1985 16 Würfe mit 63 Welpen hatten. Weit über die Hälfte unserer Tiere  wurden auf   Schauen  mit besten Bewertungen  erfolgreich gezeigt. Am 14.03.99 stellten wir erstmals auf der Klubsiegerzuchtschau in Recklinghausen eine Nachwuchsgruppe mit unkupierter Rute   vor.Mittlerweile hatten wir seit dem Rutenkupierverbot (01.06.98) in Deutschland  4Würfe  mit  insgesamt 13 Welpen.

Wie in der Bildergallerie zu sehen ist,tragen unsere Tiere die Ruten sehr schön.Nach einer Zeit der Gewöhnung mit der unkupierten  Rute sieht man die Freude der Hunde intensiver. Heute nach 2 Jahren können wir uns die Tiere mit kupierter Rute fast nicht mehr vorstellen. Unsere Welpen werden  bei  uns in der Wohnung im  Kreise  der Familie aufgezogen. Grundsätzlich verschicken wir keine Tiere. Welpenintressenten müssen sich die Mühe machen  zu uns zu kommen. So ist gewährleistet, daß wir als verantwortungsvolle Züchter die neuen Welpenbesitzer kennenlernen und wissen wo unsere Tiere, die wir mit sehr viel Liebe aufziehen, ihr neues Zuhause haben werden.              Marl  01. 10. 2000

Seit unserem letzten Eintrag sind nun einige Jahre im Land gezogen. In der Zucht hat sich bei uns einiges verändert zum guten und zum schlechten. Wir haben uns von der israelischen Linie ganz getrennt. Mit der Abgabe in sehr gute Hände der Hündin O.-Catyh von den kleinen Räubern ist die letzte Verbindung zur israelischer Seite zu Ende gegangen. Die Gründe sind vielseitig. Es waren sicherlich anatomisch und von der Farbe und Härte des Haares sehr schöne Tiere und auch Nachkommen. Uns gefiel das Wesen und der Charakter dieser Tiere nicht. Wir glauben das wir mit der Weiterzucht dieser Linie immer mehr von den Eigenschaften eines Zwergschnauzers abrückten, Mut, Persönlichkeit, Charakter und vor allem Selbstvertrauen. Wir hatten mit Juana und Ihrer Tochter Nikita v. d. kl.  Räubern sehr gute Zuchterfolge, als ein weiteren Höhepunkt in unserer Zucht nach dem D.-Wurf mit den beiden Weltsiegern Domino &  Dark war bis zum heutigen Tag  sicherlich der S.-Wurf, gefallen am 26.04.2001 von “ Nikita von den kleinen Räubern “ und “Scedir Xandro Fantastico ” Aus dieser Verbindung haben wir unseren Rüden “ Skywalker von den kleinen Räubern” behalten. Er hat all die Eigenschaften die wir uns gewünscht haben. Ein kräftiges Gebäude, starker Knochenbau, tolles lack schwarzes und borstiges Haar, ein super Gebiss und einen sehr schönen gestreckten Kopf, dass beste an ihm aber ist sein Wesen und sein Charakter. (Sie finden ein Bild von Sky auf der Seite Deckrüden) Auch beim Decken fremder Hündinnen lässt er sich toll führen, und macht alles so wie man es ihm sagt, ganz Kavalier. Aus diesem Grund haben wir uns für die Weiterzucht auch eine Tochter von Sky und “Tammy von Riol” zugelegt, die vielversprechende” Naila vom Bommerholz “.Da wir mit Scedir Xandro so einen guten Erfolg in der Zucht hatten, sind wir 2003 nach Italien gefahren und haben dort unsere Hündin “ Nikita von den kleinen Räubern von “Scedir Louis Amstrong “belegen lassen. Aus dieser Verbindung haben wir eine Hündin behalten “ Virginia von den kleinen Räubern “ mit dieser Hündin werden wir in diesem Jahr einen Wurf machen, und hoffen, dass sie uns in der Zucht weiterbringt. Mit beiden Hündinnen Virginia und Naila haben wir zur Zeit wieder sehr gute Zuchthündinnen, die uns sicherlich für die Zukunft wieder viel Freude und schöne Welpen bringen werden.                           Marl 01.02.12004

Nun schreiben wir das Jahr 2008 und schon bald 2009. Sicherlich sind in diesen zurückliegenden 4 bis 5 Jahren einige gravierende Änderungen in unserer Zucht wie auch im privaten Bereich eingetreten. Im Jahre 2004 hatte ich als Züchter einen schweren Herzinfarkt den ich nur Dank meiner Frau so eben überlebt habe.! Nachdem ich mich erholt habe, haben wir doch unsere beiden Hündinnen Virginia  und Naila belegen lassen. Virginia haben wir von unserem Champion Rüden “Skywalker von den kleinen Räubern” (31 Deckakte mit 144 Welpen) decken lassen. Aus dieser Verbindung haben wir Wynona von den kleinen Räubern behalten. Wynona hat all unsere Erwartungen erfüllt. Sie ist eine sehr schöne Hündin geworden, und war auf  Ausstellungen sehr erfolgreich.(Ausstellungen Im Jahre 2006 lief auch nicht alles nach Plan, ich war mit einer Krebs OP dabei, die ich auch sehr gut überstanden habe. Von da an kam der Gedanke mit der Zucht aufzuhören und die restliche Zeit mit meiner Frau u. möglicherweise 2 Rüden zu verbringen.Wir hatten 2 Hündinnen Virginia und Ihre Tochter Wynona.Sky bleibt auf jeden Fall bei uns. Es fehlte noch ein junger Rüde. Wir haben zum Abschluss unserer Zucht beide Hündinnen decken lassen, mit dem Gedanken einen Welpen zu behalten. Wir sind mit Wynona in die Schweiz gefahren zu den Rüden “ Kyros vom Stägefässli “ Wynona bekam 6 Welpen, ein sehr schöner und gleichmäßiger Wurf.(Seite Würfe von A-Z)Verginia haben wir von dem Rüden ” Made In Spain Ene “ decken lassen. Sie bekam 2 Welpen. Beide Würfe fielen 2007 und wir mussten uns entscheiden für einen der 8 Welpen. Diese Entscheidung viel uns sehr schwer, da zwei Welpen in Frage kamen, von Wynona der Welpe “ AL-Capone von den kleinen Räubern “ und von Virginia der Welpe “Blueby von den kleinen Räubern.” Entschieden haben wir uns für “Blueboy,“ da er der letzte der “ kleinen Räuber “ist, der bei uns geboren wurde. Beide Rüden haben sich toll entwickelt, Al-Capone ist bereits Bundessieger 2008 in Dortmund geworden hat auch weitere Titel, Kbjs, Kbsg, Klub-Ch, BH, AD, bestandener Wesenstest usw.!!

“Blueboy von den kleinen Räubern ist auf Ausstellungen auch erfolgreich. Wir werden ihn aber im Sport weiter fördern. Mit 16 Monaten hat er BH / AD und beim Agility ist er genauso wie Skywalker super, seine Zuchtbewertung ist Vorzüglich. !

                                   Marl den 27.11.2008              

1986  -  2011

Kranz
Sky 14-2.

1986  -  2011

Kranz

- mehr über Skywalker  -

Seit dem letzten Eintrag sind 6 Jahre vergangen. Wir haben uns ganz dem Agility Sport zugewandt und sind in der OG Herne voll anagiert, als 1. Vorsitzender seit 2008 und Sportwart - Breitensport in der LG. Westfalen, meine Frau ist Sportwartin und Trainerin im Agility Bereich und BH / VT des PSK . Zur Zeit haben wir weiter zwei Rüden Sky und Chewbacca einen Sohn von Sky aus seinem letzten Deckakt.! ( von insgesamt 40 Deckakten mit 178 Welpen von Sky )

Von Bluboy mußten wir uns sehr schweren Herzens trennen, er kam mit unseren 3. Enkeln nicht zurecht. ( der Abschied von Boy viel mir sehr, sehr schwer.) Er ist zu guten Freunden ohne Kinder wo er ein tolles zuhause hat, er kommt aber noch regelmäßig zum Trimmen, und wir freuen uns beide wenn wir uns wiedersehen.!

Skywalker ist nun 13 1/2 Jahre, macht noch immer eine sehr gute Figur beim Sport und hat 2014 die Interne Agility Senioren Vereinsmeisterschaft gewonnen.  ( Skywalker )

Chewbacca mit 3 Jahren macht sich sehr gut, ist ausgeglichen, hat einen sehr guten Charakter ist sehr lieb und verträglich sowohl mit seinen Artgenossen als auch im Umgang mit Menschen. Besser kann es zur Zeit nicht laufen. Im Agility Sport ist er wie sein Vater Sky sehr gut. Auf Ausstellungen bekam er super Bewertungen.( Skywalker ) Die Zukunft von Chewbacca wird aber der Agility Sport sein.!

Mit der Zucht von den “ kleinen Räubern “ hatten wir eine sehr schöne Zeit im PSK mit vielen gleichgesinnten Freunde unserer Rasse, die wir  kennen und schätzen gelernt haben. Wir werden weiter dem PSK treu bleiben als Zuchtwarte des PSK und im Agility Sport mit unseren Zwergschnauzern schwarz-silber Sky & Chewy.!

       Jürgen Stork                                      Marl den 25.10.2014

Frei 378

Chewbacca  -  (Chewy ) der letzte Sohn von Skywalker von178 Nachkommen mit 40 Deckakten !

Hundmitknochen
Hundmitknochen

Home

Text & Bilder : Kopieren auch auszugsweise nur mit Genehmigung des Verfassers